Projekt: Tauschhandel

Heute möchet ich von einem Projekt berichten, dass mir vor einigen Wochen plötzlich herreingeflattert kam. Es geht um einen kleinen Tauschhandel – Socken gegen sehr sehr viel Merino Wolle. Und das ganze trug sich folgendermaßen zu.

Ich wollte meinen Vorrat an Rohwolle noch ein wenig aufstocken. Bei ebay Kleinanzeigen stieß ich auf die Anzeige eines Herren, der frisch geschorenen Wolle seiner Merinoschafe abzugeben hatte. Kurzentschlossen schrieb ich ihn an was denn das so kostet und ob er mir das schicken kann, wenn ich das Porto übernehme. Wir schrieben dann so hin und her und die Sache war eigentlich in Sack und Tüten. Dann plötzlich klingelte mein Telefon und der nette Herr mit den Schafen war dran und wollte sich erkundigen ob ich denn auch stricken könne… und ob ich nicht ihm und seiner Familie Socken stricken würde. Aus eben dieser Wolle. Dafür bekäme ich auch enorm viel Wolle und er würde den Versand übernehmen.

Ich mußte kurz hysterisch lachen, damit hätte ich nun nicht gerechnet. Ich fand dann aber die Idee so nett und habe zugesagt. Finde ich ja schon irgendwie gut, nicht immer mit Geld zu bezahlen, sondern auch mal mit Leistung oder Waren.

Etwas nervös war ich dann doch, ich hatte zwar schon mal Socken gestrickt aber so richtig routiniert bin ich ja doch nicht – und dann gleich 4 Paar! Aber gut, nichts ist besser  Dinge zu lernen als eine Herrausforderung, der man sich stellen muß.

Zwei Tage später war ich dann auch schon Besitzerin unglaublicher Mengen von Rohwolle. Auf dem Foto sieht das nicht so beachtlich aus wie in der Realität. Denn nachdem ich die Wolle aus Kisten und Tüten befreit hatte, ist sie noch mal ordentlich auseinander gebufft.

MerinoSochen04

Das kleine Frettchen obenauf war kein Blinder Passagier, aber wie immer eine große Hilfe beim Auspacken ;).

Die Wolle ist total schön. Zwar nicht superweich, läßt sich aber wie Butter verarbeiten. Egal ob waschen, kardieren oder spinnen – total prima! Mit all jenen Tätigkeiten habe ich auch viele Zeit verbracht, wie man gleich sehen wird.

MerinoSochen02

Nun habe mir  einen ordentlichen Vorrat an Sockenwolle erarbeitet und kann mich voll und ganz auf das Stricken konzentrieren. Das erste Paar habe ich quasi von der Spindel weggestrickt, weil ich so neugierig war wie das dann wohl wird.

MerinoSochen05

MerinoSochen01

Ich muß sagen das ich ganz zufrieden bin. Die werden schön werden die Socken! Dicke stabile Wintersocken. Und es geht recht fix und macht mir Freude.

MerinoSochen08

Hier die ersten Socken “in progress” schön bei 33° im Schatten!

MerinoSochen06

Und hier ein kleiner Vorgeschmack auf das erste Paar fertiger Socken. All zuviel möchte ich aber noch nicht verraten. Erst wenn alle fertig sind!

Tags: , , , , , , , , ,

5 Responses to “Projekt: Tauschhandel”

  1. Tanja 9. Juli 2013 at 19:20 #

    Wow, das ist ja toll! Hut ab – Was für eine Arbeit! Die Socken sehen sehr weich und warm aus. Da werden sich die Empfänger sicher freuen!
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Frl.Rolle 9. Juli 2013 at 21:23 #

      Oh hello schön das du bei mir vorbei geschaut hast!
      Ja allerdings- sehr viel Arbeit. Aber das macht auch extrem viel Spaß. Schon toll aus der selbst hergestellten Wolle was zu stricken…
      Ich hoffe die werden sich freuen. Sehr warm sind die sicherlich aber leider nicht ganz so superweich.
      Viele Grüße
      Tatjana

Trackbacks/Pingbacks

  1. Spinnen lernen: Wolle färben | Knitterhagel - 21. Juli 2013

    [...] wäre das auch mein erstes Projekt gewesen mit komplett selbst hergestellter Wolle, wenn nicht die Merinosocken -von denen ich schon berichtete- dazwischen gekrätscht [...]

  2. Projekt Tauschhandel: erledigt! | Knitterhagel - 28. September 2013

    [...] einiger Zeit berichtete ich ja schon an dieser Stelle von meinem Tauschhandelprojekt. Gestrickte Socken gegen jede Menge Merino-Rohwolle. Und nun endlich [...]

  3. Strick-Rückblick 2013 | Knitterhagel - 22. Januar 2014

    […] mit handgesponnener Wolle. Das inde ich viel schöner. Kam dann aufgrund meines Merinowolle-Deals ( hier und hier) dann doch wieder zum Socken-stricken und was soll ich sagen: Danke Boomerang-Ferse… […]

Leave a Reply